Die Beste Zeit im Herbst zum Shoppen in New York – Thanksgiving und Black Friday

Bekannterweise kann man in New York das ganze Jahr über gut einkaufen. Allerdings gibt es auch hier 2-3 Bereiche im Jahr die man sich zum Shoppen in New York merken sollte. In diesem Artikel möchte ich speziell auf den Herbst/Winter eingehen. Die Amerikaner feiern Thanksgiving sehr ausgelassen, Du solltest in diesem Zeitraum unbedingt einmal nach New York fliegen und dir den Trubel dort anschauen. Seit einigen Jahren schwappt diese Feierlaune bzw. Konsumlaune auch zu uns nach Deutschland rüber. Du hast sicherlich schonmal vom Black Friday und Cyber Monday gehört. An diesen Tagen gibt es bei vielen Händlern extra Rabatte und Aktionen. Wo kommt es her? Natürlich aus den USA.

Welche Termine muss ich mir merken?

Zum einen musst du Thanksgiving selbst beachten wenn wir vom shoppen in New York sprechen. Dieses Fest wird in den USA als Feiertag gefeiert und findet immer am vierten Donnerstag des Monats November statt. Black Friday nennt man den Tag nach dem Thanksgiving Feiertag. Darauf folgt dann am Montag danach der Cyber Monday. Halten wir mal fest, rund um den vierten Donnerstag im November gibt es viele Rabattaktionen und Festlichkeiten in den USA.

Spezielle Tipps zu Thanksgiving

Wie bereits angesprochen, zu Thanksgiving herrscht in den USA ein kleiner Ausnahmezustand. Es hat den Anschein, als würden alle Amerikaner das ganze Jahr Geld sparen um es in dieser Konsumwoche ausgeben zu können. Am besten ist es, wenn Du nur mit Handgepäck nach New York fliegst und dir dort einen Koffer kaufst für deine ganzen Einkäufe, vorausgesetzt Du möchtest wirklich viel shoppen.

Buche dazu auf einem Reiseportal einen Hinflug mit Handgepäck (meistens ein Rucksack mit 7KG maximal) und buche für den Rückflug dann ein Gepäckstück zum Aufgeben mit dazu. Dann hast du dir die Gebühren für den Hinflug gespart, bist schneller am Gate und musst nicht so viel mit dir herumtragen. Du kannst in den Shopping Malls sehr oft Koffer mit Rabatten von 60% kaufen.

Macys Parade und das riesige Macy’s Herald Square Kaufhaus

Bevor Du deine Reise nach New York buchst solltest Du dich über die Termine der Macys Parade in New York erkundigen. Du solltest schonmal ein paar Tage früher anreisen. Jedes Jahr wird in New York vom Kaufhaus Macys eine Parade veranstaltet. Dazu werden einige Straßen in der Stadt abgesperrt. Es ist sehr beeindruckend, wenn du eine absolut leere und ruhige Straße ohne Verkehr in New York überquerst, diese Möglichkeit gibt es sicherlich nur für ein paar Stunden an einem Tag im Jahr. Wenn du willst kannst du am Tag der Parade früh morgens schon in die City fahren und dir einen guten Platz suchen. Ich bin allerdings morgens einfach mal durch die Stadt gelaufen und hab mir den Trubel angeschaut. Nimm dir auch mal etwas Zeit und schau dir das riesige Macys Kaufhaus in der 151 W 34th Street, unweit der Pennsylvania Station, an.

Bis zu 60 % Rabatt in New York

Am Black Friday bzw. dem Cyber Monday beginnt in den USA das Weihnachtsgeschäft. Wie bereits angesprochen, gibt es viele Rabattaktionen und Sonderangebote zu Thanksgiving und zum Black Friday in den USA. In New York kannst du rund um das Macys Kaufhaus shoppen. Nicht selten habe ich dort Rabatte um die 60% für Bekleidung gesehen. Am Black Friday öffnen viele Kaufhäuser bereits nachts und sind 24 Stunden geöffnet, informiere dich am besten auf den jeweiligen Seiten der Kaufhäuser.

Um nur 2-3 Beispiele für shoppen in New York zu nennen, eine Tommy Hilfiger Winterjacke für 279 Euro Ladenpreis wurde zum Black Friday um knapp 50% reduziert. Anzüge von Tommy Hilfiger und anderen Marken waren zwischen 30 und 60% reduziert. Diverse Business-Hemden gab es zum Sonderangebot „3 für 2“. Beachte bei den Kleidergrößen bitte die Unterschiede zu europäischen Größen. Meinen Koffer habe ich für 40 Dollar gekauft, vorher sollte dieser über 100 Dollar kosten.

Wie läuft es mit dem Transport und Sightseeing in New York?

Shoppen in New York ist nur ein Thema was die Stadt bietet, es gibt noch viele weitere Bereiche. Lass uns doch auch mal über das Thema Sehenswürdigkeiten sprechen. Um die Stadt schnell erkunden zu können (Ich hatte nur 3 Tage) habe ich mir einen New York City Explorer Pass mit 4 Wahlmöglichkeiten gekauft. Das ist natürlich typisch touristisch aber der Pass war eine gute Investition. Als erstes kann man den Hop-On Hop-Off Bus nutzen um durch die Stadt zu kommen. Nimm dir einfach mal 60 Minuten Zeit und fahre durch die City, erlebe einfach mal wie viel Trubel dort herrscht und was es alles zu sehen gibt. Durch die Stadt kommst du am einfachsten mit der Metro, kauf dir eine Metrokarte und los gehts. Für schlappe 2,75 USD kannst du quer durch die Stadt reisen und umsteigen wie es dir passt.

Über die City und in den Park

Für einen guten Blick über die Stadt kannst du zum Empire State Building fahren oder den Blick auf dem Rockefeller Center genießen. Das Empire State Building ist etwas populärer bei den Reisenden, ich habe beide Gebäude schon besucht und von oben den Ausblick betrachtet. Das Rockefeller Center hat den Vorteil, dass man den Central Park sehr gut sehen kann und man kann schöne Bilder von der New Yorker Skyline mit dem Empire State Building drauf machen.

Eine Station sollte der Central Park sein, lauf einfach mal durch, schau dir die Kutschen an, die Menschen, die im Park musizieren, joggen oder einfach entspannen. Um einmal durch den Park zu laufen muss man sich sehr viel Zeit nehmen, schließlich hat er eine Länge von ungefähr 4 Kilometern.

Die schönste Adresse

Eine der schönsten Adressen in der Stadt ist das Westfield World Trade Center in der 185 Greenwich Street. Atemberaubend von außen und von innen, mich erinnert das Gebäude an einen Phönix. Natürlich solltest du davor oder danach nochmal am 9/11 Memorial vorbeischauen, auch diese Gedenkstätte mitten in der Stadt ist sehr schön aufgebaut. Eine schöne Fotoaufnahme bietet das One World Trade Center. Du kannst auch in den 100. Stock fahren und die Stadt auf dem One World Observatory betrachten. Am besten holst du dir da wieder solch einen Sightseeing Pass und sparst beim Eintritt.

Ganz in der Nähe ist die Fähre zur Freiheitsstatue, da war ich 2017 das erste Mal, sehr beeindruckend was die Franzosen damals gebaut haben. Mit der Fähre kommst du zur Insel, kannst auf dem Weg die Skyline fotografieren und kommst später noch zu Ellis Island. Auf Ellis Island wurden damals die Reisenden empfangen, die in den USA ein neues Leben beginnen wollten.

Weitere Highlights der Stadt

  • Der Time Square im Herzen von Manhattan,
  • Die New York Stock Exchange (Wall Street)
  • Staten Island Ferry (Kostenlose Fähre)
  • Brooklyn Bridge überqueren rüber zum Stadtteil Brooklyn
  • Manhattan Bridge von der Washington Street aus betrachten

Live im TV

Eine weitere Möglichkeit ist es einfach mal bei Fox News in der W 48th Street vorbei zu schauen und durch das Fenster zu sehen. Eventuell bist du dann live im amerikanischen TV zu sehen, die drehen dort unten ihre Nachrichten mit Blick auf die Street.

Wo soll man in und um New York übernachten?

Es gibt für mich 2 Möglichkeiten, entweder direkt in Manhattan oder außerhalb in Newark übernachten. Am besten ist es, wenn du dir einen Flug nach Newark suchst und dir dort auch ein Hotel nimmst. Mit der Bahn kommt man sehr schnell von der Newark-Penn-Station zur New York Pennsylvania Station, das dauert ungefähr 15 bis 20 Minuten. Je nachdem wie weit dein Hotel von der Newark Station entfernt ist, kannst du Uber nutzen um vom Hotel zum Bahnhof zu kommen. Uber bietet Privatpersonen die Möglichkeit eine Art Taxiservice anzubieten. Du kannst mit Uber ein privates Taxi bestellen, bezahlen und alles Weitere über die App regeln. Ich hatte die besten Gespräche mit den Taxifahrern über alle möglichen Themen dieser Welt. Als Deutscher muss man zwangsläufig über Fußball reden, das wird dir nicht erspart bleiben.

Du musst noch einen Flug nach NY buchen?

Es gibt einige gute Flugbuchungsportale, in meinem Artikel zur Flugbuchung habe ich Dir die wichtigsten Informationen zur Flugbuchung für deine Reise vorgestellt. Die Kontrolle durch den Sicherheitsbeamten am Flughafen in Newark bleibt dir sowieso nicht erspart. Denk dir schonmal eine gute Antwort auf die Frage „Warum sind Sie hier?“ aus. Immer wenn ich in die USA fliege und an der Sicherheitskontrolle befragt werde fühle ich mich wie ein Verbrecher. Es geht aber auch angenehmer. Die freundlichste Sicherheitskontrolle hatte ich bisher in Taiwan und die schnellste in Thailand. Vergiss bitte nicht deinen ESTA Antrag für die USA auszufüllen.

Welche Anbieter für Hotelbuchungen kann man empfehlen?

In meinem Beitrag zur Hotelbuchung möchte ich Dir Anbieter zur Hotelreservierung vorstellen. Schau dort einfach mal vorbei und informier dich über das Thema.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Menü