Warum bist du hier?

Dies ist eine tolle Überschrift oder? Nein wirklich, warum bist du auf dieser Seite? Du scheinst dich für das Reisen zu interessieren. Da haben wir zwei nach den ersten 5 Sekunden schon etwas gemeinsam. Warst du schon viel unterwegs? Wenn nicht, dann möchte ich dich hiermit gerne vom Reisen überzeugen. In der heutigen Zeit haben wir so viele Möglichkeiten schnell ein Ticket zu buchen, von A nach B zu kommen und Eindrücke am anderen Ende der Welt zu sammeln. Du bist hier, weil du deine Liebe zum Reisen schon gefunden hast oder noch einen kleinen Anstupser brauchst. Beides kannst du hier finden, wenn du wirklich willst. Lass uns doch einfach mal über das Thema Reisen im Detail sprechen, lets go!

Qui suis-je – Eine kleine Kurzvorstellung

Reisen - Freiheitsstatue in New YorkSchön, dass du hier bist! Lass mich kurz erzählen wer ich bin und was hier eigentlich gerade läuft. Mittlerweile habe ich 27 Länder auf 5 Kontinenten bereist und einiges an Erfahrungen gesammelt. Wichtig ist allerdings nicht die Länderanzahl, sondern die richtige Verteilung. Was meine ich damit? Angefangen hat alles vor vielen Jahren in meiner Jugend mit verschiedenen Reisen durch Europa. Ich denke dies kennst du auch schon. Das erste Mal bin ich 2009 über den großen See geflogen. Dort war ich für einige Wochen in den USA auf einer Reise die Ostküste herunter. Es hat mich damals wirklich fasziniert wie viele Fast-Food-Ketten man eigentlich bauen kann. Ich habe allein 14 verschiedene Ketten gezählt, Waffle House war mein Favorit damals.

Ein Taxi, ein Berg und die Steppe

Weiter ging es 2016 mit dem nächsten Kontinent namens Afrika. Daran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich bin mit einem Taxi in Ägypten zur Hotelanlage gefahren und war merklich angespannt. Schließlich war die Fahrweise des Fahrers gewöhnungsbedürftig und ich hatte keinen Plan wo der Mann mich hinfährt. Wobei ich schon einiges gewohnt war, da ich im Jahr 2006 mit der Bundeswehr schonmal für einige Monate nach Afghanistan reisen durfte. Im Jahr 2016 habe ich mit Freunden eine 6 tägige Tour hoch zum Kilimanjaro gemacht, es war atemberaubend. Warum? Wenn du dort auf knapp 6000 Meter stehst und auf die Wolken hinunterblickst, dann weißt du, dass du diesen Moment nicht mehr vergessen wirst.

Nǐ hǎo aus China

Reisen - Shanghai Skyline bei Nacht

Dann war da noch mein aktuellstes Abenteuer, 6 Monate Asien mit 4 Monaten China inkludiert. Es heißt, wenn man seine Heimat so richtig kennenlernen will, dann sollte man sie verlassen und in die Ferne reisen. Dies kann ich bestätigen, denn ich habe diese 6 Monate unglaublich viel gelernt. Man kann schon sagen, dass mich außergewöhnliche Sachen irgendwie anziehen. Wenn du spätestens jetzt darüber nachdenkst welches nächste Reiseziel du ansteuern solltest, dann sind wir schonmal auf dem richtigen Weg.

Go – Warum auch du die Koffer packen solltest

Die wichtigste Frage ist doch, warum man sich diese ganze große Welt selbst mal anschauen sollte. Schließlich gibt es den Discovery Channel, der ist auch echt gut. Am Ende des Tages ist es doch genauso wie wenn man in das Fußball-Stadion geht. Dort ist alles doch viel aufregender als im heimischen Wohnzimmer. Mal abgesehen davon, Du wirst auf deinen Reisen und deinen Vorbereitungen über Sachen nachdenken, die dir eine TV Sendung nicht geben kann.

Die Sache mit dem Koffer

Lass uns über ein banales Beispiel reden. Anfangs war mein Backpacking Rucksack immer zu schwer. Ich habe sehr lange gebraucht um beim Kofferpacken die benötigten Sachen herauszufiltern.  Am Ende wurden es 20Kg Gepäck, die ich mit mir herumgetragen habe. Nachdem ich einige Tage mit diesem Backpack gereist bin habe ich mich dazu entschieden nochmal neu zu planen. Die wichtigste Frage war, was brauche ich unbedingt? Alles andere hat dann die Prio 2 und 3 bekommen. Von Prio 3 habe ich nichts mitgenommen, von Prio 2 nur die Hälfte. Somit hatte ich am Ende einen Backpack mit 11,4 Kg und einen Tagesrucksack mit 3,5Kg. Dies ist nur ein Beispiel, aber wenn du auf deiner Reise plötzlich improvisieren musst dann wird die Lernkurve richtig steil. Übrigens kannst du dich hier über meine Packliste schlau machen!

Freiheit und Abenteuer

Reisen - Sonnenuntergang auf Palawan

Halten wir mal fest, du solltest deine Koffer packen um deinen Umgang mit Spontansituationen zu verbessern. Ja ok, das ist definitiv auch ein Grund. Aber der wichtigste Grund ist doch: Freiheit und Abenteuer! Du solltest deinen Koffer packen, weil es nichts schöneres gibt als den heißen Sand auf den Philippinen unter den Füßen zu spüren. Du solltest deine Koffer packen, weil es so aufregend ist nachts mit einem Tuk Tuk durch Bangkok zu fahren. Und vor allem solltest du deine Koffer packen, weil es nichts schöneres gibt als fremde Menschen kennenzulernen und die unterschiedlichen Kulturen zu erleben.

Viajar alrededor del planeta – Was Reisen mit dir macht

Reisen verändert dich in deiner Denkweiße, in deinen Problemlösungskompetenzen und sicherlich auch in deiner Außenwahrnehmung. Ich meine damit allerdings nicht irgendwelche Pauschalreisen, sondern Weltreisen, Abenteuerreisen durch andere Kontinente und Backpacking bzw. Work and Travel Auslandsaufenthalte. Auf einer Weltreise wirst du sicherlich automatisch zum Planungsprofi ausgebildet. Auf einer Abenteuerreise lernst du dich und deine Umgebung besser wahrzunehmen und  zu verstehen. Jeder Auslandsaufenthalt hat Auswirkungen auf deinen Charakter und deine Denkweisen.

Warum fordern so viele Firmen Auslandspraktika und der gleichen? Weil deine Sinne dadurch „geschärft“ werden. Natürlich fordern alle das auch weil du so dein Englisch testen und verbessern kannst. Für mich ist der Hauptgrund allerdings das Thema rund um die neuen Impulsgeber für den eigenen Charakter. Wer rastet der rostet, wer sich nicht weiterbildet der bleibt irgendwann auf der Strecke, wer nicht reist der bleibt für immer in seiner kleinen Welt gefangen. Denk immer daran „Nichts ist so beständig wie die Veränderung“.

变化 – Geld kommt wieder, die Zeit leider nicht

Reisen - Reisplantage in ChinaWenn du deine Koffer in deinen Gedanken immer noch nicht gepackt hast, dann lass dir mal was gesagt sein: Zeit ist endlich! Sicherlich kannst du jetzt diverse Argumente finden warum du nicht einfach mal wegfliegen kannst. Das wichtigste ist wahrscheinlich das liebe Geld und irgendwelche Verpflichtungen. Ja das sind zwei gute Argumente. Aber wenn man es wirklich will, dann kann man alles schaffen. Wenn du aktuell kein Geld zum verreisen hast ist das doch vollkommen okay. Aber dann fang doch einfach an zu sparen, lass dir die Zeit, die du brauchst. Gleichzeitig kannst du das Gespräch mit deinem Vorgesetzten suchen und Möglichkeiten für eine kleine Auszeit besprechen. Erkläre deinem Chef was er davon hat, wenn du mal 4 Wochen lang durch die Weltgeschichte fliegst, welche Eindrücke du bekommst und wie du das im Beruf nutzen kannst. Vielleicht bietet dein Unternehmen auch Sabbatical an? Dann wäre das schonmal eine sehr gute Voraussetzung.

Sollte dir dein Chef die Tür zu schlagen und sich für deine Wünsche nicht interessieren, dann ist es vielleicht auch einfach Zeit mal eine kleine Auszeit zu nehmen und gleichzeitig ein besseres Unternehmen zu suchen. Schließlich musst du bis 67 arbeiten (Ich glaube eher an 70), bei mir sind das noch über 30 Jahre, da müssen sich die Unternehmen in der heutigen Zeit etwas auf das Leben der Angestellten einstellen!

Eine Bitte zum Schluss – Rede mit mir!

Neugierig ist mein zweiter Vorname. Von daher wäre es super, wenn du mir deine Reiseerfahrungen bzw. deine Planungserlebnisse als Kommentar zusammenfasst oder mir eine Nachricht schickst. Ich bin immer bestrebt neues zu hören. Lass mich an deinen Reisen teilhaben, gerne auch über Facebook, Instagram oder was es sonst so schönes gibt. Falls du noch etwas Unterstützung brauchst dann schau doch mal auf meinem Blog vorbei, ich würde mich freuen von dir zu hören. Viel Spaß auf deiner nächsten Reise und bis bald!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Deshalb habe ich dir die 250 schönsten Bilder für Around the Planet zusammengestellt

Hast du meine Startseite übersprungen?

Mit einem Klick kannst du meine Startseite erkunden und mich kennenlernen!

Kennst du schon meinen Reiseblog?

Nein? Erkunde meinen Ratgeber und lass dich von den Artikeln inspirieren.

Menü